Mode Online Shop Übersicht

Crocs Schuhe – Der bunte Trend

23. Februar 2010

Crocs wurden in den USA erfunden und sollten ursprünglich von Bootsfahrern getragen werden. Doch die bunten Schuhe wurden von Trendsettern entdeckt und so selbst zum Trend. Zunächst von vielen belächelt und aufgrund ihrer Form als Gartenschuh verhöhnt, hielten Crocs dennoch genau wie Flip Flops Einzug in die Modewelt und wurden inzwischen sogar an den Füßen von Stilikonen wie Brooke Shields gesichtet.

Im Gegensatz zu vielen anderen Gummischuhen sind Crocs überhaupt nicht geruchsanfällig, sehr hygienisch und außerdem natürlich wasserfest. Da sie darüber hinaus sehr bequem sind und nicht so leicht vom Fuß rutschen wie Flip Flops sind sie besonders für Kinder geeignet.

Selbst Suri Cruise und Shilo und Zahara Jolie-Pitt werden im Sommer häufig mit den farbenfrohen Gummischuhen gesichtet. Die Hauptmodelle sind inzwischen von Hellgrün und Pink über Gold und Silber bis hin zu Schwarz in 26 verschiedenen Farben erhältlich und daher für Männer, Frauen, Jungs und Mädchen gleichermaßen geeignet.

Aufgrund des großen Erfolges wurde das Sortiment um ein schmaleres Modell, Halbschuhe und Kinderstiefel erweitert.
Da Crocs von vielen auch als Hausschuhe genutzt werden, sind sie sogar in einer mit Fell gefütterten Variante für den Winter erhältlich.

Kombiniert werden die Gummischuhe natürlich eher zu sportlicher Kleidung. Sie können im Sommer zu kurzen Shorts und Shirt oder auch zur Boyfriend Jeans getragen werden. Zu Kleidern und Röcken wirken sie zu sportlich und daher eher unvorteilhaft.
Im Sommer sind Crocs für die meisten Freizeitbeschäftigungen die idealen Schuhe, da sie selbst bei starker Verschmutzung einfach abgewaschen werden können und aufgrund ihres Materials sogar als Wasserschuhe geeignet sind.

Wenn Du jetzt auf der Suche nach einem Crocs Shop bist, dann findest Du bei Otto eine beträchtliche Auswahl unterschiedlicher Crocs Schuhe: www.otto.de

{ 1 Kommentar… lese ihn unten oderschreibe selbst einen }

Stefan Februar 23, 2010 um 18:16

Soso das die zuerst für Seefahrer gedacht waren ist mir neu.
Aber ich kann damit nicht sehr viel anfangen.
Da lieber herkömmliche Schlappen – die sind zwar oftmals auch aus Plastik aber sehen nicht so croco-haft aus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Previous post:

Next post: