Mode Online Shop Übersicht

Das Jeanshemd – für Damen & Herren

7. März 2010

Lange galt das Jeanshemd als zu sportlich und wenig schick. Jetzt ist es jedoch wieder zurück auf den Laufstegen und damit in der Fashionwelt. Egal ob Mann oder Frau, wer noch ein Jeanshemd im Kleiderschrank hat, sollte es schleunigst wieder tragen und für diejenigen, die noch keines besitzen, wird es höchste Zeit für einen Shoppingbummel im Internet.
Das Schöne ist, getragen wird das Hemd in allen Varianten. Ob used oder destroyed Look, hellblau oder dunkelblau, das Jeanshemd ist immer ein Hingucker. Schön kombiniert werden kann es zu Beispiel zu Leggings oder zu einem schwarzen Rock. Wer es rockig mag, sollte nach Modellen mit Nieten am Kragen Ausschau halten. Besonders beliebt sind allerdings die Hemden mit Perlmutknöpfen.

Als Alternative zum legeren Hemd sind in dieser Saison aber auch Jeansblusen und die Tunika aus Jeansstoff ein echtes Must have. Sie lassen sich eleganter kombinieren und sind daher mit einem Blazer getragen toll fürs Büro geeignet. Wem es gefällt, der kann 2010 das Jeanshemd sogar mit einer Jeanshose kombinieren. Was früher ein Fashion No-Go war, ist jetzt erwünscht.

Bei Chloé, Ralph Lauren und Dolce & Gabana waren komplette Jeansoutfits bereits auf dem Laufsteg zu sehen und wurden begeistert aufgenommen. Das Jeanshemd ist definitiv ein praktisches und vielseitig einsetzbares Kleidungsstück, da es nicht nur im Alltag toll kombiniert werden kann, sondern auch als Jackenersatz eingesetzt werden kann. Und das Beste am Trend zum Jeanshemd ist, dass das Hemd schöner wird, je länger man es trägt. Ein kleines Loch oder eine abgewetzte Stelle verleihen dem Jeanshemd erst den nötigen Charme.

Foto: Esprit

Schreibe einen Kommentar

Previous post:

Next post: