Mode Online Shop Übersicht

Ray Ban Sonnebrillen

3. März 2010

An einer Ray Ban Sonnenbrille kommt im Frühling und Sommer niemand vorbei. Die stylishen Brillen, die es bereits seit 1937 gibt, sind inzwischen vom einfachen Sonnenschutz für die Augen zum Kultobjekt avanciert. Besonders die Modelle Ray Ban Aviator, die erste Pilotenbrille, und Ray Ban Wayfarer sind für jeden Sonnenbrillen-Fan ein Must have geworden. Ray Ban Sonnenbrillen sind in den letzten Jahren zum Inbegriff des coolen Lebensgefühls geworden: Musiker wie Buddy Holly und die Blues Brothers sind ohne die Wayfarer undenkbar und auch die Men in Black tragen natürlich stets eine Ray Ban Sonnenbrille bei sich.

Während Pilotenbrillen wie die Aviator eigentlich immer tragbar sind, erlebt die Wayfarer seit 2009 ein furioses Comeback. Durch den Trend zur Nerd-Brille ist auch das Ray Ban Modell mit den silbernen Nieten an den Seiten gefragter denn je. Ein besonderes Highlight für alle Fans der Marke ist, dass das Unternehmen inzwischen nicht nur trendige Sonnebrillen herstellt, sondern ebenfalls stylishe Sehhilfen – also normale Brillen. Egal ob Damensonnenbrillen oder Herrensonnenbrillen, es gibt Sehhilfen in jeder Farbe und in vielen verschiedenen Formen. Wer sich nicht an ein auffälliges Modell traut, kann genau wie bei den Sonnebrillen zu einem dezenteren Modell greifen und liegt dennoch voll im Trend.

Natürlich fehlen auch bei den Ray Ban Brillen die obligatorischen Nieten nicht. Prominente wie Justin Timberland haben die kultverdächtigen Sehhilfen bereits für sich entdeckt und müssen nun auch im Alltag nicht mehr auf das Trendobjekt verzichten. Die Glücklichen, die keine Sehhilfe benötigen, sollten jedoch auf keinen Fall ganz auf den Nasentrend verzichten und auf jeden Fall zur Ray Ban Sonnenbrille greifen.

Foto: wikipedia.de / Jaschke

Schreibe einen Kommentar

Previous post:

Next post: