Mode Online Shop Übersicht

Strampler: für’s Baby

14. Juni 2010

Für die Kleinen gibt es einfach kein besseres Kleidungsstück als den Strampler. Das Baby kann darin bequem liegen, ohne dass Knöpfe, Reißverschlüsse und Nähte stören oder drücken. Das weiche Material der Strampler ist für das Baby angenehm auf der Haut und ermöglicht uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Einige Mütter finden die Strampler zwar nicht so modisch wie Kombinationen aus Hose und T-Shirt oder Kleid und Strumpfhose, die Vorteile überwiegen die Nachteile jedoch bei Weitem. Neben der Bequemlichkeit ist auch der Sitz der Strampler immer optimal.

Während Pullover und besonders Kleider beim Tragen, Hochnehmen oder Hinlegen der Kleinen ständig verrutschen und dauernd zurechtgezupft werden müssen, sitzt der Strampler immer. Darüber hinaus kann das Baby auch mit dem Einteiler inzwischen durchaus modisch eingekleidet werden. Es gibt sie in jeder Modefarbe von Pastelltönen bis hin zu Knallfarben und mit aufwendigen Verzierungen und lustigen Aufnähern für Jungen, Mädchen und im Unisex Design. Dem persönlichen Geschmack sind beim Strampler für das eigene Baby keine Grenzen gesetzt. Schnitt und Ausführung sind vielseitig. Es gibt Strampler aus warmen Stoffen mit langen Ärmeln und Füßlingen für den Winter und Varianten mit Trägern und kurzem oder dreitviertel Bein aus dünnem Stoff für wärmere Tage. Häufig werden die Strampler mit Trägern schon mit dem passenden T-Shirt oder Langarmshirt und die Winterversionen mit der zugehörigen Mütze verkauft und bilden so ein komplettes Outfit für das Baby.

Egal in welchem Design, beim Kauf der Strampler sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Knöpfe an den Schultern und im Schritt angebracht sind. Denn so kann das Baby einfach und schnell umgezogen oder gewickelt werden. Eine Knopfleiste am Rücken wird beim Liegen leicht unbequem und das Baby muss beim Umziehen umgedreht werden, was den Kleinen häufig gar nicht gefällt. Allen modischen Aspekten zum Trotz überzeugen die praktische Handhabung und der Wohlfühlaspekt daher die meisten Mütter, dass ihr Baby mit einem Strampler am besten gekleidet ist.

Ein weiterer Trend der erst in den letzten Jahre aufgekommen ist, ist das selbst gestalten und bedrucken von Baby Stramplern. So wird aus einem langweiligen Kleidungsstück ruckzuck ein lustiger Baby Strampler. Viele Eltern bedrucken dabei beispielsweise den Strampler mit dem Namen des Kindes oder anderen lüstigen Sprüchen.

Tolle Babystrampler und das zu günstigen Preisen findet man zur Zeit im Online Shop von C&A: www.cunda.de

Schreibe einen Kommentar

Previous post:

Next post: