Mode Online Shop Übersicht

XL Cardigan & Strickjacken – 2010 auch für Herren Pflicht

8. Februar 2010

Zugegeben die meisten Fans der Kultserie Gossip Girl sind sicher weiblich, aber Schauspieler Ed Westwick hat seine Figur Chuck Bass zusammen mit dem Stylisten der Serie zur Stilikone gemacht. Markenzeichen des jungen Upper East-Siders ist der Dandy Look im Stil von Oscar Wilde und Errol Flynn. Er trägt Clubblazer, Trench, hat keine Angst vor Fliege oder Krawatte und greift gerne zum XL Cardigan.

Der grob gestrickte Cardigan ist nicht nur länger als üblich, sondern hat in der Regel auch ein auffallend schönes Revers statt einer simplen Knopfreihe. Ob mit oder ohne Revers wichtig ist, richtig ist es, wenn der Cardigan beinahe ein bisschen zu groß wirkt.
Die Zeiten, in denen schmale Feinstrickjacken zu engen Hosen kombiniert wurden sind 2010 endgültig vorbei. Kombiniert werden kann der XL Cardigan nach Belieben. Mit einem einfachen Shirt oder einem Hemd, zur Businesshose oder auch zur Jeans. Wichtig ist nur, dass die Hose nicht zu locker sitzt, damit der Look nicht überladen wirkt. Wird der Cardigan mit Hemd und Krawatte getragen, wird er an kühleren Tagen leicht zu einem wundervollen Sakko Ersatz, der Hugh Hefner aller Ehre macht.

Wer mutig ist, kann selbstverständlich ganz stilecht auch zu kräftigen Farben greifen, entweder bei der Strickjacke oder bei der Hose. Das komplette Outfit in einer Knallfarbe zu wählen ist wohl eher den Fortgeschrittenen dieses Stils vorbehalten. Dennoch sollte jeder, jetzt da die Temperaturen statt der dicken Winterjacke auch wieder eine Strickjacke erlauben, den Schritt zum XL Cardigan wagen und einen Hauch des alten Hollywood Charmes verbreiten.

Foto: Gossip Girl – Chuck Bass

Schreibe einen Kommentar

Previous post:

Next post: