Mode Online Shop Übersicht

Yoga Kleidung günstig

12. Juli 2010

Wie bei normaler Sport- oder Funktionsbekleidung ist es auch bei Yoga Kleidung wichtig, dass Yoga Tops und Yoga Hose bequem sitzen, dehnbar sind und vor allen Dingen nicht einschneiden. Die Übungen verlangen ein hohes Maß an Beweglichkeit, die die Yoga Kleidung mitmachen muss. Auf keinen Fall darf sie den Bewegungsfluss einschränken oder so verrutschen, dass sie ständig zurechtgezupft werden muss. Darüber hinaus ist es wichtig, Yoga Tops und Yoga Hosen der Temperatur angemessen zu wählen.

Während es nicht so schlimm ist, beim Sport ein wenig zu schwitzen, ist es der Entspannung vollkommen undienlich, beim Yoga zu frieren. Daher empfiehlt es sich sogar, im Winter bei den traditionell barfuß ausgeführten Übungen, Yoga Socken zu tragen. Damit wir nicht im Schlabberlook zum Training erscheinen müssen, haben es sich berühmte Yoga- und Pilatesanhänger wie Madonna, Ursula Karven, Barbara Becker und sogar Designerin Stella McCartney in den letzten Jahren zur Aufgabe gemacht, schicke und funktionelle Yoga Kleidung zu entwerfen.

Die Yoga Tops und Yoga Hosen der prominenten Designer sind häufig sogar so schön, dass sie getrennt voneinander auch im Alltag einsetzbar sind. Für einen kurzen Gang zum Zeitungskiosk oder Bäcker steht die Yoga Kleidung dem Klassiker, Jogginganzug in nichts nach, sondern übertrifft ihn eher noch.

Wie in der Mode geht der Trend 2010 bei Yoga Tops und Yoga Hosen hin zu zarten Nude- oder Beerentönen, aber auch der Schwarz-Weiß-Look ist nach wie vor beliebt bei der Yoga Kleidung. Yoga Tops sind in dieser Saison meist ärmellos, um optimale Bewegungsfreiheit zu gewährleisten, und werden nach dem Sport mit einer passenden Sweatjacke kombiniert. Yoga Hosen sind auch 2010 hoch geschnitten, damit sie nicht herunterrutschen und mit einem weichen, umkrempelbaren Bund versehen. Als Alternative halten Leggings verstärkt Einzug in die Yoga Kleidung.

Foto: Alex- / photocase.com

{ 1 Kommentar… lese ihn unten oderschreibe selbst einen }

Wellicious Mai 8, 2012 um 15:48

Vielleicht machen durch die Yoga Kleidung ja mehr leute auch wirklich Yoga?! Ist jedenfalls ein Super „Sport“ auch für Sportmuffel 😉
Ich machs jedenfalls sehr gern!

Schreibe einen Kommentar

Previous post:

Next post: